Ausgabe 2 / 2013

Ausgabe 2 / 2013

  • Hirn-Doping ist riskant
  • Rehaklinik Haslibergmit mediterranem Flair
  • Bewegung fördert den Erfolg einer Kur
Hirn-Doping ist riskant

Gute Stimmung und klarer Verstand können heute auch chemisch erzeugt werden. Dafür sorgen Substanzen, die eine stimulierende Wirkung auf das Gehirn ausüben. Was ist davon zu halten, wenn gesunde Menschen auf diese Weise Medikamente nutzen? Professor Michael Soyka, ärztlicher Direktor der Privatklinik Meiringen und Experte für Abhängigkeitserkrankungen, warnt vor grossen Risiken.

Rehaklinik Hasliberg mit mediterranem Flair

Ein Hauch von mediterraner Atmosphäre weht seit neustem in der Rehaklinik Hasliberg. Im Zentrum steht dabei das erweiterte kulinarische Angebot: Täglich kommen Gerichte auf den Tisch, die nach den Grundsätzen der Mittelmeerküche zubereitet sind. Dr. med. Erzsébet Philipps sieht in dieser Art von Ernährung Vorteile insbesondere für Patientinnen und Patienten mit Gefässkrankheiten.

Das Magazin informiert zudem über weitere Aktualitäten, stellt Mitarbeitende der Michel Gruppe vor und legt in einer Gastkolumne persönliche Sichtweisen zum Gesundheitswesen dar.

Gerne informieren wir Sie über weitere Ausgaben von "Blickpunkt Gesundheit". Abonnieren Sie hier unseren Newsletter. Sie können das Magazin aber auch in der gedruckten Form bestellen. {M1A9EF3A2A4EB688429BD45038F75B0E0O}{1A9EF3D5A8F3FE0D148BB9434E1E2594}

 
 

PDF-Download: Blickpunkt Gesundheit 02 / November 2013