Co-Stationsleitung für geschützten Intensivbereich und Kriseninterventionsbereich

Co-Stationsleitung für geschützten Intensivbereich und Kriseninterventionsbereich

Die Privatklinik Meiringen liegt in der eindrücklichen Landschaft des Haslitals, im Berner Oberland. Hier finden Menschen mit allen Formen psychischen Leidens Aufnahme, Behandlung und Betreuung. Die Klinik mit 186 Betten steht Patientinnen und Patienten aus der ganzen Schweiz und dem Ausland offen und ist für die stationäre psychiatrische Grundversorgung des östlichen Berner Oberlandes zuständig. Pflege und Betreuung erfolgen nach aktuellem medizinisch-psychiatrischem und pflegerischem Wissensstand. Wir legen besonderen Wert auf die patientenorientierte Arbeit und innovative Behandlungsansätze.

Die Privatklinik Meiringen gehört als Mitglied der «Swiss Leading Hospitals» zu den führenden Privatkliniken der Schweiz.

Im Rahmen unseres Leistungsauftrages führen wir auf der Station Ost 1 einen geschützten Intensivbereich und einen Kriseninterventionsbereich. Die Station Ost 1 hat eine 24 Stunden Notfallaufnahmepflicht und betreut Patienten mit Krankheitsbildern aus dem gesamten Spektrum der Psychiatrie, welche einer umfangreichen sozialpsychiatrischen Behandlung bedürfen. Dieser Leistungsauftrag orientiert sich an den neuesten Erkenntnissen der Wissenschaften in einem definierten Behandlungsprozess.

 

Co-Stationsleitung für geschützten Intensivbereich und Kriseninterventionsbereich

Pensum

70 - 100 %

Aufgaben

  • Führen der Station Ost 1 in einem Co-Leitungssystem
  • Verantwortung für die organisatorische, personelle und fachliche Führung der Station
  • Sicherstellung des Leistungsauftrages der Station unter Berücksichtigung der betrieblichen Gegebenheiten und Prioritäten
  • Gewährleistung der stationsinternen Rahmenbedingungen für eine patientenorientierte und evidenzbasierte Pflege
  • Aktive Mitarbeit in der Patientenbetreuung
  • Steuerung der Zusammenarbeit und der Entwicklung mit der Fach- und Ausbildungsverantwortlichen der Station im Stationsleitungsteam
  • Kooperation im interdisziplinären Setting im Interesse der Behandlungsstrategie
  • Förderung der stationsübergreifenden Zusammenarbeit und Entwicklung im Sinne der Unternehmensstrategie

Erwartungen

  • Abgeschlossene Ausbildung auf Tertiärstufe HF/FH Pflege oder äquivalente Ausbildung mit Berufs- und Führungserfahrung
  • Weiterbildung auf Stufe CAS Leadership oder vergleichbare Managementausbildung
  • Ausgeprägte Fähigkeiten in Kommunikation, Organisation und Personalführung
  • Hohe Dienstleistungsorientierung und betriebswirtschaftliches Verständnis 
  • Lösungsorientierte und prozessorientierte Haltung und Handlung
  • Fachwissen in der Psychiatrie sind wünschenswert und von Vorteil

Angebot

Wir bieten eine spannende Führungstätigkeit in einem vielfältigen und anspruchsvollen Arbeitsumfeld, welches geprägt ist von hohem Engagement für die Patienten und deren Angehörigen sowie von Selbständigkeit und Flexibilität. Sie können für die Erfüllung Ihrer Aufgaben Ihr Potential aktiv einbringen und auf kompetente Unterstützung zählen. Wir bieten grosszügige Weiterbildungsmöglichkeiten und fördern dadurch Ihre Laufbahnentwicklung. Die Privatklinik Meiringen zeichnet sich zudem durch attraktive Arbeits- und Anstellungsbedingungen aus.

Arbeitsort

Meiringen liegt im Herzen der Schweiz, 45 Minuten von Luzern, 1 Stunde von Bern, 1,5 Stunden von Zürich. Informationen über die vielfältigen Freizeitangebote finden Sie unter www.haslital.ch.

Sprache

Deutsch

Stellenantritt

Sofort oder nach Vereinbarung

Kontaktperson

Lilian Jäger, Pflegedirektorin

Kontaktadresse

Privatklinik Meiringen AG
Lilian Jäger
Pflegedirektorin
Willigen
CH-3860 Meiringen

Telefonnummer

+41 33 972 85 80

E-Mail Adresse

{M36F09758B1C634DB09062E11A5AE5E66O}{36F09793C24A40EF9CE572A549C7F8C7}

Bewerbung an

{M36F09758B1C634DB09062E11A5AE5E66O}{36F09793C24A40EF9CE572A549C7F8C7}

Michel Gruppe AG
Yvonne Kehrli-Zopfi
Leiterin Personal
Willigen
CH-3860 Meiringen

 

Online Bewerbung