Reportagen

Reportagen

Die Michel Gruppe stellt im 2020 in einer Reportagenserie mit der Jungfrauzeitung ihr vielseitiges Know-how und ihre breiten Kompetenzen vor. Wir wünschen Ihnen viel Lesespass!

Nachfolgend finden Sie die Artikel aufgeführt nach Erscheinung.

Reportage 12: Sicherheit
- zwischen Routine und Teamwork
Sicherheit ist in allen Bereichen der Michel Gruppe wichtig, auch wenn die Verantwortlichen häufig im Hintergrund wirken und ihre Arbeit selten zu sehen ist. Gerade weil Sicherheit intern kompetent und konsequent besprochen wird, wird es extern kaum zum Gesprächsthema.

 

Reportage 11: Verhalten
- Veränderung ist immer möglich
In den Betrieben der Michel Gruppe ist Verhalten ein übergeordnetes Thema mit vielen Facetten. Sie werden pionierhaft auf der Station für affektive Störungen und Verhaltenssüchte erforscht und prägen den Alltag auch in der Rehaklinik Hasliberg wie in der Stiftung Helsenberg mit Hoffnung für die behandelten Personen.

 

Reportage 10: Wahrnehmung
- für mehr Farben und Konturen im Leben
In der Michel Gruppe setzen sich Fachleute in unterschiedlichen Disziplinen mit den fünf oder sechs Sinnen auseinander, die als Basis für psychische Gesundheit gelten. Ihre Tätigkeitsfelder sind sowohl Atelier, Küche, Wohngruppe, Praxisraum oder sogar Kunstauktion.

 

Reportage 9: Qualität
- wirkt sichtbar besser
Beim Übergang von der Kindheit ins Erwachsenenleben entfaltet sich die Persönlichkeit auf vielfältige Weise. An schillernde Meilensteine wie beispielsweise den Abschluss der Berufsbildung erinnert man sich meist noch nach vielen Jahren.

 

Reportage 8: Angst
- Emotionen im Schattendasein
Das Gefühl der Angst hat in unserer Gesellschaft meist wenig Platz, darüber reden wird nicht selten als Zeichen der Schwäche gedeutet. Dabei braucht es vor allem Gespräche, um die Erscheinungen zwischen Prüfungsangst, Lampenfieber und Phobie zu bewältigen und zu behandeln.

 

Reportage 7: Träume
- Bilder voller Emotionen
Träume können beflügeln, egal, ob sie bewusst oder unbewusst erlebt werden. Träume können aber auch belasten. Wer auf ihre Botschaft hört, erkennt häufig einen Fingerzeig, der auf Genesung hinweist und mithilft, Lebensträume besser verfolgen zu können.

 

Reportage 6: Schmerz
- kopfvoran in Richtung Freiheit
Wer unter chronischen Schmerzen leidet, fühlt sich häufig wie in einem Käfig. In der Rehaklinik Hasliberg wird der Schmerz nicht nur als körperliche Erscheinung behandelt, sondern auch auf der kognitiven und emotionalen Ebene. Auch in der Privatklinik Meiringen wird eine ganzheitliche Behandlung angewandt.

 

Reportage 5: Jugend
- Zeit für grosse Entwicklungen
Beim Übergang von der Kindheit ins Erwachsenenleben entfaltet sich die Persönlichkeit auf vielfältige Weise. An schillernde Meilensteine wie beispielsweise den Abschluss der Berufsbildung erinnert man sich meist noch nach vielen Jahren.

 

Reportage 4: Stress
- auf die Balance kommt es an
Eigentlich ist Stress nichts Schlimmes – zum Problem wird er erst, wenn er bleibt und Ruhephasen verdrängt. Drei Betriebe der Michel Gruppe geben einen Einblick, wie es gelingt, zwischen Spannung und Entspannung Wohlbefinden zu schaffen.

 

Reportage 3: Gesundheit
Mehr als nur Hauptsache
Wenn der Alltag überraschend oder schleichend aus den Fugen gerät, ist man bei den unterschiedlichen Teams der Michel Gruppe gut aufgehoben. An diversen Standorten helfen sie bei Krankheits- oder Unfallfolgen und weisen den Weg zurück zum körperlichen und psychischen Wohlbefinden.

 

Reportage 2: Kindheit
Wie sich starke Wurzeln bilden
In der Michel Gruppe ist das Thema Kindheit sehr präsent. Einerseits wegen der eigenen Kindertagesstätte, aber auch wegen der Bedeutung, welche die frühen Lebensjahre für Körper und Geist haben.

 

Reportage 1: Zum internationalen Jahr der Pflegenden und Hebammen.
Das ist unser Jahr!
2020 feiert die Welt die Pflegenden und Hebammen nicht nur mit dem heutigen internationalen Tag der Pflege, sondern während des ganzen Jahresverlaufs. Die Michel Gruppe AG nimmt dies zum Anlass, um aufzuzeigen, wie spannend und zukunftsorientiert die Berufe in der Pflege sind.